Terminvereinbarung

AdobeStock_63098933_Eisenhans.jpeg

Terminvereinbarung
Terminvereinbarung für die Corona-Schutzimpfung

Zurzeit sind Personen nach der bundesweit geltenden Impfverordnung mit höchster (§ 2 CoronaImpfV), hoher (§ 3 CoronaImpfV) und erhöhter (§ 4 CoronaImpfV) Priorität impfberechtigt und können sich für Ihre Impftermine registrieren.

Sie können sich telefonisch über die Hotline 0611 505 92 888 oder online unter impfterminservice.hessen.de für die Zuweisung eines persönlichen Corona-Schutzimpfungstermins registrieren.

  • Sie registrieren sich über das Callcenter bzw. über das Online-Portal für eine Impfung
  • Danach erhalten Sie die Termine für die Erst- und Zweitimpfung per Brief bzw. Mail zugewiesen.

Es können je nach Verfügbarkeit von Impfstoff auch mehrere Wochen vergehen, bis Sie eine Nachricht erhalten, bitte haben Sie Geduld.

Wie Sie sich über das Online-Portal impfterminservice.hessen.de für einen Impftermin registrieren, erfahren Sieim Video unter Medien > Videos > "Wie registriere ich mich für einen Impftermin?".

Menschen mit einer Hörbehinderung können barrierefrei Impftermine vereinbaren. Ein Formular hierfür finden Sie auf impfterminservice.hessen.de.

Hier finden Sie Auslegungshinweise für den Umgang mit Priorisierungsentscheidungen gemäß §§ 2, 3 und 4 CoronaImpfV. Diese geben eine Orientierungshilfe bei der Auslegung der Coronavirus-Impfverordnung (CoronaImpfV) und listen Personengruppen auf, die – neben den nicht abschließend, in der CoronaImpfV ausdrücklich genannten Personen – unter §§ 2, 3 und 4 CoronaImpfV gefasst werden könnten. Diese Auflistung ist nicht abschließend. Es bleibt im konkreten Einzelfall vor Ort zu prüfen, ob die Voraussetzungen der Eingruppierung der zu impfenden Personen gemäß CoronaImpfV erfüllt sind. 

Sie möchten wissen, wie die Impfung in Ihrem Impfzentren abläuft? Alles Wissenswerte hierzu, erfahren Sie unter: Ihr Termin im Impfzentrum.

Hessen-Suche