Ablauf der Anmeldung

Wer kann sich zurzeit für eine Corona-Impfung anmelden?

Alle Hessinnen und Hessen können sich für einen Impftermin registrieren.

(Stand 01.07.2021)

Wie kann ich einen Impftermin im Impfzentrum vereinbaren?

Sie können sich telefonisch über die Hotline 0611 505 92 888 oder online unter impfterminservice.hessen.de für die Zuweisung eines persönlichen Corona-Schutzimpfungstermins registrieren.

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten:

Telefonisch:

  1. Sie wählen die Nummer des Callcenters 0611 505 92 888.
  2. Wenn Sie bei der Registrierung über das Callcenter keine E-Mailadresse angeben, werden Ihnen ihre Termine für die Erst- und Zweitimpfung per Brief zugesandt.
  3. Wenn Sie bei der Registrierung über das Callcenter eine E-Mailadresse hinterlassen, erhalten Sie eine E-Mail mit Informationen, wie Sie Ihre Termine und Impfdokumente downloaden können.
  4. Bitte prüfen Sie in diesem Fall daher regelmäßig den Eingang Ihres E-Mail-Postfachs.

Online:

  1. Rufen Sie die Website https://impfterminservice.de auf und folgen Sie den Anweisungen. Sie werden gebeten, ein Passwort zu generieren und erhalten eine Vorgangskennung. Bitte bewahren Sie beides sorgfältig (und griffbereit) auf.
  2. Über die Zuweisung Ihrer Impftermine werden Sie per E-Mail in Kenntnis gesetzt. Die Mail enthält einen Link. Rufen Sie diesen Link bitte auf. Sie können sich darüber Ihren Impftermin als pdf-Dokument abrufen. Halten Sie dazu bitte die bei der Registrierung erhaltene Vorgangskennung und das Passwort, das Sie vergeben haben, bereit. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es zurücksetzen.
  3. Nach dem Login wählen Sie bitte den Button „Download der Impfdokumente für den Impftermin im Impfzentrum“.

Schauen Sie sich das Video unter Medien > Videos > "Wie registriere ich mich für einen Impftermin?" an, um sich über die Online-Registrierung zu informieren.

(Stand 02.07.2021)

Muss ich mich selbst registrieren oder kann das auch eine andere Person (Angehörige) übernehmen?

Selbstverständlich können Sie sich von einer Person Ihres Vertrauens für das Impfen registrieren lassen.

(Stand 02.07.2021)

Kann ich mehrere Registrierungen über eine E-Mail-Adresse vornehmen?

Ja, es ist im Online-Anmeldeverfahren möglich, dass mehrere Personen eine E-Mailadresse nutzen. Um Systemmanipulationen auszuschließen, werden die Personendaten gegen die Daten des Einwohnermeldewesens geprüft.

(Stand 02.07.2021)

Kann ich einen Termin mit meinem Ehepartner vereinbaren?

Nach erfolgreicher Registrierung und Erhalt Ihrer Termine, können Sie sich beim Callcenter melden und auf einen Paartermin umbuchen. Sie benötigen dafür beide Vorgangskennungen.

(Stand 02.07.2021)

Ich habe einen Zweitwohnsitz in Hessen. Kann ich in Hessen geimpft werden?

Ja, es genügt, einen Wohnsitz in Hessen zu haben. Dabei ist gleichgültig, ob es sich um den Erst- oder Zweitwohnsitz handelt.

(Stand 02.07.2021)

Ich will mich nicht im Impfzentrum impfen lassen.
Wie vereinbare ich einen Termin bei meiner Hausärztin / bei meinem Hausarzt?

Bitte wenden Sie sich hierzu direkt an Ihren Arzt oder Ihre Ärztin.

(Stand 02.07.2021)

Ich wurde bereits beim Hausarzt geimpft, habe aber auch noch einen Termin im Impfzentrum. Ist dieser Termin übertragbar – an Familienmitglieder oder Freunde?

Das ist leider nicht möglich. Jede Person, die sich impfen lassen will, muss eine Registrierung haben, online oder über das Call Center.

(Stand 02.07.2021)

Wann und wie erhalte ich meine Termine nach erfolgreicher online/telefonischer Registrierung?

Die Terminvergabe nach Priorisierung gemäß der bundesweit geltenden Impfverordnung endete bundesweit am 7. Juni 2021. Wer in Hessen wohnt und keiner Priorisierungsgruppe angehört, kann sich nunmehr online oder telefonisch für die Schutzimpfung gegen das Corona-Virus in einem der 28 hessischen Impfzentren registrieren und direkt im Anschluss sein persönliches Impfterminpaar für die Erst- und Zweitimpfung buchen.

(Stand 19.07.2021)

Ich habe mich online registriert und einen Termin zugewiesen bekommen, kann ihn aber nicht wahrnehmen. Kann ich meinen Termin auch über das Call Center umbuchen?

Ja, das ist möglich. Sie benötigen dafür Ihre Vorgangskennung und Ihr Geburtsdatum.

(Stand 02.07.2021)

Kann ich zugewiesene Impftermine verschieben (umbuchen) oder stornieren?

Ja, das ist möglich! Sie können einen Impftermin in die Zukunft verschieben. Bitte buchen Sie einen Impftermin, den Sie nicht wahrnehmen können, spätestens drei Tage vor dem geplanten Termin um. Dann erhalten andere Registrierte rascher einen Impftermin.


Umbuchung
Telefonische Registrierung: Halten Sie für Ihren Anruf im Callcenter Ihre Vorgangskennung und Ihr Geburtsdatum bereit.
Online-Registrierung: Sie benötigen dafür Ihre Vorgangskennung und das Passwort, das Sie bei der Registrierung vergeben haben. Als weitere Option können Sie eine Umbuchung auch telefonisch mit einem Anruf im Callcenter vornehmen.
Bei telefonischer Registrierung ist leider keine Online-Umbuchung/Stornierung möglich. Dafür ist ein Passwort erforderlich, das über die Callcenter nicht vergeben werden kann. Wir danken für Ihr Verständnis!

Stornierung
Wenn Sie Termine stornieren, werden sie weiterhin bei der Terminvergabe berücksichtigt. Bitte gehen Sie so vor:
Falls Sie sich online registriert hatten: folgen Sie dem Link https://ws.corona-impf-services-hessen.de/civ-imp.public/start.html?oe=00.00.IM&mode=cc&cc_key=IOAktion. Halten Sie Ihre Vorgangskennung und Ihr Passwort bereit.
Falls Sie sich telefonisch registriert hatten: Bitte nehmen Sie mit dem Callcenter unter 0611 505 92 888 Kontakt auf.

Löschen (Benutzerkonto / Registrierung)

Wenn Sie bereits anderweitig eine Impfung erhalten haben, etwa bei Ihrem Hausarzt, bitten wir Sie, Ihren Benutzeraccount (Registrierung) vollständig zu löschen. Die Löschung können nur Sie online selbst vornehmen. Bei telefonischer Registrierung nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Callcenter auf, ebenso bei Problemen mit der Löschung online.

Stand (02.07.2021)

Ich habe bereits beide Impfungen erhalten, aber nochmals Termine zugewiesen bekommen.

In diesem Fall haben Sie zuvor Termine storniert. Wenn Sie Ihren Impftermin „nur“ stornieren, werden Sie weiterhin bei der Terminvergabe berücksichtigt.
Um keine Termine mehr zur erhalten, müssen Sie Ihre Registrierung (Benutzerkonto) löschen. Die Löschung können (und müssen!!) Sie online selbst vornehmen; bei telefonischer Registrierung nehmen Sie bitte Kontakt unter 0611 505 92 888 mit dem Callcenter auf, ebenso bei Problemen mit der Online-Löschung.

(Stand 02.07.2021)

Ich wurde anderweitig (Hausarzt; Sonderimpftermine für bestimmte Berufsgruppen) geimpft. Muss ich den Impftermin im Impfzentrum absagen?

Wir bitten Sie herzlich, dies unbedingt zu tun! Es ist ein Gebot der Fairness, um frei gewordene Termine wieder vergeben zu können.

Gehen Sie dabei folgendermaßen vor:

1) Online-Registrierung: Löschen Sie bitte unbedingt Ihre Registrierung (Benutzerkonto). Die Stornierung des Termins reicht nicht aus, da Sie in diesem Fall weiter registriert sind und Ihnen neue Termine zugewiesen werden. Bitte löschen Sie Ihre Registrierung auch dann, wenn bei Ihnen eine Impfung über Ihren Hausarzt oder als Nachrücker im Impfzentrum vorgenommen wurde oder in Aussicht steht. Dadurch geben Sie anderen Impfberechtigten ebenfalls die Möglichkeit, zeitnah ihre Corona-Schutzimpfung zu erhalten. Folgen Sie bitte dem Link https://ws.corona-impf-services-hessen.de/civ-imp.public/start.html?oe=00.00.IM&mode=cc&cc_key=IOAktion. Halten Sie bitte Ihre Vorgangskennung und Ihr Passwort bereit.
Alternativ haben Sie die Möglichkeit, die Stornierung über das Callcenter vorzunehmen.

2) Telefonische Registrierung: Personen, die sich über das Call-Center registriert haben, müssen den Call-Center-Kontakt für die Löschung nutzen.
Wenn Sie das Online-Terminvergabeportal des Landes Hessen genutzt haben, Wenn Sie sich telefonisch über das Call-Center registriert haben, nehmen Sie bitte unter 0611 505 92 888 Kontakt mit dem Call-Center auf. (Stand 02.07.2021)

Kann ich mich zum Impfen begleiten lassen?

Allen Impfberechtigten wird im Impfzentrum die Hilfe und Unterstützung geboten, die sie benötigen. Wir bitten daher um Ihr Verständnis, dass nur in absoluten Ausnahmefällen aus gesundheitlichen Gründen eine Begleitung von maximal einer Person ins Impfzentrum möglich ist. Ein weiterer Ausnahmefall ist die Begleitung eines minderjährigen Impfwilligen.

(Stand 02.07.2021)

Ich kann kurzfristig ins Impfzentrum zum Impfen kommen. Welche Möglichkeit gibt es da?

Termine, die kurzfristig in Ihrem Impfzentrum frei werden, finden Sie auf der Seite Impfterminservice.hessen.de. Der Menüpunkt heißt „Impfterminservice-Sofort“.
Falls Sie sich bereits online für einen Impftermin registriert hatten, gibt Ihnen das System in Ihrem Impfzentrum einen Termin innerhalb der nächsten vier Tage, vorausgesetzt, es ist einer frei.
Falls Sie sich telefonisch oder noch gar nicht registriert hatten, können Sie das ebenfalls auf der Seite Impfterminservice.hessen.de tun.

(Stand 14.07.2021)

Ich war an Corona erkrankt und bin genesen. Ist eine Impfung erforderlich?

In der Regel soll sechs Monate nach der PCR-gesicherten Infektion eine einmalige Imfstoffdosis gegeben werden. Dies ist mit allen vier in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoffen möglich.
Das Risiko für eine erneute Infektion ist in den ersten Monaten, nachdem sie eine Corona-Infektion durchgemacht haben, sehr niedrig. Mit zunehmenden Abstand zur Infektion kann das Risiko ansteigen.
Die einmalige Impfstoffgabe ist bereits ab vier Wochen nach dem Ende der Covid-19-Symptome möglich, vor allem, wenn eine Virusvariante in der Umgebung auftritt, gegen die eine überstandene SARS-CoV-2-Infektion keinen ausreichenden Schutz bietet.
Falls Sie keine Symptome haben, aber einen positiven PCR-Test – in der Fachsprache heißt das eine asymptomatische SARS-CoV-2-Infektion – kann die Impfung ebenfalls ab vier Wochen nach dem Datum des positiven PCR-Test erfolgen.
Heben Sie Ihren positiven PCR-Test in jedem Fall auf.

(Stand 09.07.2021)

Ich bin seit (über) einem halben Jahr genesen. Erhalte ich die einmalige Impfung, um als „durchgeimpft“ zu gelten, im Impfzentrum?

Ja. Bitte registrieren Sie sich dazu auf regulärem Weg über das Terminvergabeportal des Landes (www.impfterminservice.hessen.de) oder per Telefon über 0611 505 92 888. Aus technischen Gründen wird Ihnen bei der Terminvergabe sowohl ein Termin für die Erst- als auch für die Zweitimpfung zugewiesen; für Sie relevant ist dann jedoch nur der Erstimpftermin. Ist dieser erfolgt, bitten wir Sie, den Zweitimpftermin zu stornieren und Ihre Registrierung zu löschen, sodass der Termin anderweitig vergeben werden kann.

(Stand 10.06.2021)

Wo und bei wem kann ich mich zu medizinischen Aspekten der Impfung informieren?

Bitte besprechen Sie medizinische Fragen mit Ihrer Haus- oder Fachärztin / Ihrem Haus- oder Facharzt.
Im Impfzentrum können Sie direkt vor der Impfung ein Aufklärungsgespräch mit einer Ärztin / einem Arzt führen.
Sie entscheiden dann, ob Sie sich impfen lassen möchten oder nicht.

(Stand 02.07.2021)

Kostet mich die Impfung etwas?

Nein, sie ist für alle Bürgerinnen und Bürger kostenfrei, die Kosten trägt der Staat.

(Stand 02.07.2021)

Ich werde aufgefordert für eine Impfung eine Vorauszahlung zu leisten oder werde ohne Terminvereinbarung zu Hause zum Impfen aufgesucht. Was soll ich tun?

Die Registrierung und die Impfungen sind kostenlos! Und: Sie werden niemals ohne offizielle Terminankündigung zu Hause zum Impfen aufgesucht.
Sollten Sie also im Zusammenhang mit der Corona-Schutzimpfung einen nicht verabredeten Besuch oder Geldforderungen erhalten, verständigen Sie unverzüglich die Polizei unter der Rufnummer 110.

(Stand 02.07.2021)

Die FAQ haben keine Rechtsverbindlichkeit

Hessen-Suche