Sammel-Impftermine

Bestimmte Berufsgruppen haben die Möglichkeit, sich an Sammel-Impfterminen anzumelden. Für welche Berufsgruppen, wann und wie sie sich dazu anmelden können, erfahren Sie hier.

Für wen werden Sammel-Impftermine angeboten?

Sammel-Impftermine werden Personen angeboten, die in Hessen an Grundschulen oder Förderschulen tätig sind, Personen, die in Kinderbetreuungseinrichtungen und in der Kindertagespflege tätig sind, Polizei- und Ordnungskräften, die in Ausübung ihrer Tätigkeit zur Sicherstellung der öffentlichen Ordnung, insbesondere bei Demonstrationen, einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt sind sowie medizinischem Personal und Ärztinnen und Ärzten, Zahnärztinnen und Zahnärzten in Arzt- und Zahnarztpraxen.
Für jede Berufsgruppe hat das Land Hessen individuelle Konzepte zum Ablauf entwickelt.


Welche Unterlagen müssen zum Impftermin mitgebracht werden?

  • Personalausweis oder anderen Lichtbildausweis
  • Impfpass (wenn vorhanden)
  • Krankenversicherungskarte
  • ausgefülltes Aufklärungsmerkblatt und ausgefüllter Einwilligungsbogen
  • Medikamentenliste; falls Sie Marcumar einnehmen, bringen Sie bitte unbedingt Ihren Marcumarausweis mit.

Die FAQ haben keine Rechtsverbindlichkeit.

Hessen-Suche